Neubau Turnhalle und Sportanlage Schwanggegarte, Roggwil

  • Wettbewerb, 1. Preis
  • Realisiert, 2001–2010
  • Bauherrschaft: Bauherrschaft Gemeinde Roggwil
Text lesen

Die neue Halle liegt westlich der Schulanlage auf der gegenüberliegenden Bachseite in einer noch weitgehend unbebauten Landschaftskammer im Randgebiet des Ortsbildes von Nationaler Bedeutung. Der Neubau ist im Vergleich zu den umliegenden Gebäuden aufgrund der geplanten Nutzung als Zweifachhalle zwangsläufig ausserordentlich gross. Um eine optimale Einpassung in die Umgebung zu erreichen soll der Baukörper höhenmässig möglichst wenig in Erscheinung treten. Mit einer differenzierten Dachgestaltung wird ein Bezug zu den umliegenden Bauten geschaffen werden. Der flache Baukörper ist parallel zum Sportplatz orientiert. Durch die grosse Öffnung und seine Lage an der Hangkante scheint das Gebäude über dem Sportplatz zu schweben. Die Verglasung ist bis auf das Hallenniveau gezogen. Vom Halleninnern bietet sich ein grosszügiger Ausblick in Richtung Sportplatz/Bach. Der äussere Landschaftsraum verbindet sich mit dem Innern der Sporthalle. Das gesamte Gebäude wird mit erneuerbarer Energie aus dem Wärmeverbund einer Holzschnitzelheizung versorgt. Die Wärmeabgabe erfolgt in der Turnhalle mit Deckenstrahlplatten, in den restlichen Räumen mit Bodenheizung.

Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA

Alle Projekte