Neubau Seniorenwohnsitz Singenberg, St.Gallen

  • Wettbewerb, 1. Preis
  • Realisiert, 2012–2017
  • Bauherrschaft: Ortsbürgergemeinde St.Gallen
Text lesen

Ende des 18. Jahrhunderts entstanden mit der aufstrebenden Bürgerschaft die ersten Spitäler entlang der Rorschacherstrasse. Nach den Kantonspitalbauten und dem Bürgerspital wurde das Seniorenheim Singenberg errichtet. Diese aufgereihten klassischen ­Einzelbauten mit ihren durchgehenden hochwertigen Grünbereichen prägen bis heute das Gebiet entlang der Rorschacherstrasse. Die Parkanlage des Bürgerspitals und des Seniorenheims bilden zusammen eine Einheit, in dem die historischen Strukturen nach wie vor gut ablesbar sind. Präzis gesetzte Einzelbäume gliedern den öffentlichen Bereich in zuordnungsbare Freiräume. Das Zusammenspiel von Gebäudefassaden und Grünbereich schafft einen von der Hauptverkehrsachse gut wahrnehmbaren, repräsentativen öffentlichen Bereich von einzigartiger Qualität. Um dieser Situation Rechnung zu tragen, wurde der Ergänzungsneubau als Solitär entwickelt und zwischen die beiden markanten Rotbuchen platziert. Das schlanke, hohe Volumen ordnet sich dem bestehenden Hauptgebäude zurückhaltend unter und raubt weder Tageslicht noch Ausblick. Durch die bescheidene Grundfläche des Neubaus wird die schützenswerte Parklandschaft nur minim tangiert, vergleichbar mit der Pflanzung eines weiteren Baums.

Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA

Alle Projekte