Neubau Mensa und Mediathek Kantonsschule, Chur

  • Wettbewerb, 1. Preis
  • Realisiert, 2011–2017
  • Bauherrschaft: Kanton Graubünden
Text lesen

Der geplante Neubau bildet durch seine Lage das neue Zentrum zwischen den Schulhäusern Halde, Cleric und der Sportanlage Sand. Durch die neu erstellte Verbindung Plessur-Halde werden diese Standorte zusammengeführt. Der Baukörper reagiert mit seiner Form auf die Geometrie des Grundstücks zwischen der höherliegenden St.Luzistrasse im Norden und der Umfassungsmauer der Badeanlage Sand im Süden. Die Eingangshalle bildet einen zweigeschossigen offenen Raum mit dem Durchgang zur Mensa und einer breite Treppe hinauf zur Mediathek. Im Erdgeschoss befindet sich die Mensa mit den zugehörenden Betriebsräumen der Küche. Über raumhohe Verglasungen öffnet sich der Speise- und Aufenthaltsraum optisch zum Aussenraum. So wird so ein fliessender Übergang auf die neuen Freiflächen möglich. Im Obergeschoss bildet die Mediothek einen offenen Raum welcher vom Seminarraum und dem Backoffice zoniert wird. Der Ausblick aus der durchlaufenden hohen Fensterfront gegen Süden wird durch die rhythmisch angelegten Betonlamellen gefiltert und gleichzeitig beschattet. Diese Sicht- und Tageslichtführung schafft im Innenraum eine helle und konzentrierte Arbeits-Atmosphäre.

Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA

Alle Projekte