Neubau Krematorium Friedhof Feldli, St.Gallen

  • Wettbewerb, 1. Preis
  • Realisiert, 2012–2016
  • Bauherrschaft: Ortsbürgergemeinde St.Gallen
Text lesen

Das Grundstück liegt nordwestlich der bestehenden Anlage. Die Topographie mit ihren teilweise steilen Böschungen prägt das Grundstück stark. Es wird auf drei Seiten von der Hätterenstrasse eingefasst und im Osten durch eine friedhofsinterne Strasse begrenzt. Das Baufeld liegt auf einem Plateau zwischen der bestehenden Urnenhalle im Norden und der Hätterenstrasse im Süden. Der Neubau fügt sich entlang dem Verlauf der nördlichen Böschungskante in das Gelände ein und wird dadurch leicht aus der Geometrie der bestehenden Urnenanlage gedreht. Als Rückgrat des Bauvolumens führt der offene Kolonnadengang zum Eingang und verbindet die Zugangsstrasse mit dem Friedhof. Im Wechsel von Tageslicht und Schatten markiert er symbolisch den Übergang von Aussen zu Innen. Im angrenzenden Volumen wird das Raumprogramm innerhalb eines L-förmigen Grundrisses organisiert.

Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA

Alle Projekte