Neubau Athletikzentrum, St.Gallen

  • Wettbewerb, 1. Preis
  • Realisiert, 2001–2006
  • Bauherrschaft: Stadt SG
Text lesen

Das Athletikzentrum fügt sich mitten in die Stadt St.Gallen ein. Durch die geringe Bauhöhe wird einerseits versucht der Massstäblichkeit des nordwestlich gelegenen Bürgliquatiers gerecht zu werden, andererseits wird die beengende Strassenschlucht Busdepot und Athletikzentrum entschärft. Der Grundidee des Entwurfs entsprechend, wurde der Neubau mit der bestehenden Dreifach-Steinachturnhalle zu einer einheitlichen Grossform zusammengefügt. Durch das Umspannen der bestehenden Steinachhalle und dem Neubau mit einer einheitlichen Aussenhülle entsteht ein ruhiger liegender Körper. Die transparente Glasfassade gibt der Sporthalle Ausdruck und Stimmung. Am Tag wirkt sie zurückhaltend und ruhig, nimmt Licht und Farbe auf und strahlt sie mit weichen Konturen zurück. In der Nacht leuchtet die Fassade einer grossen Laterne gleich. Das Gebäudeinnere wird von der grossen Halle mit der 200-Meter-Rundbahn dominiert. Diese Rundbahn bildet das Herzstück der Anlage und stellt für die Schweiz ein Novum dar.

Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA
Andy Senn, Architekt BSA SIA

Alle Projekte